HERZLICH WILLKOMMEN!

Performance zur Eröffnung der Kunstmesse „Berliner Liste“, Postbahnhof am Ostbahnhof, 17. September 2014

Zur Eröffnung der Messe lädt Ellen Kobe zu einem Rundgang ein. Mit dem Wortlaut einer Führung durch das Schloss Sanssouci und die kleine Galerie Friedrichs des Großen in Potsdam findet eine imaginäre Raumverschiebung statt. Größer kann die Differenz zwischen bezugsreicher historischer Architektur und den White cubes funktionaler Verkaufsräume kaum sein: Die Pracht und der Bilderreichtum des preußischen Sommerschlosses wird in den Kojen und Gängen der Messearchitektur des Postbahnhofes behauptet.

Nach MOMA GOES ON!, einer Führung vor den leeren Wänden der Neuen Nationalgalerie Berlin, GOYA TO GO! im Kunstverein Tiergarten und JUBILÄUM! anlässlich des 250jährigen Jubiläums der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig setzt Ellen Kobe ihre Performance-Reihe zum Thema MENSCH IM MUSEUM fort: Sie verschiebt die Schlossarchitektur in die Messehallen des Postbahnhofes. Mit dem Originalwortlaut der Schlossführung entwirft sie einen imaginären Raum im Raum und führt eine Gruppe der Messebesucher durch die fiktive Ausstellung. Die Wahrnehmungseinheit von Wort, Bild und Raum wird infrage gestellt. Aus den Aufzeichnungen der Performance ist das Video HERZLICH WILLKOMMEN! entstanden: HD, 11min.